Emder Zeitung vom 25.02.2020


Neuerscheinung: HDE-Standort-Monitor

Der neue Standortmonitor des HDE ist ein Kurzreport, der ausgewählte Standortthemen aufgreift und auf Basis der Ergebnisse von quantitativer und qualitativer Marktforschung interessante Zahlen, Daten und Fakten darstellt.

Im Mittelpunkt des Standortmonitors 2020 stehen die Erwartungen und Anforderungen der Kunden an den stationären Handel. Hierzu hat die GfK in unserem Auftrag eine Verbraucherbefragung durchgeführt, die Ansatzpunkte für mögliche Maßnahmen zur Steigerung der Standortqualität gibt.

Der Standortmonitor steht ab sofort unter dem folgenden Link zum kostenlosen Download bereit:

www.einzelhandel.de/standort-monitor


Ostfriesischer Kurier vom 16.09.2019


"Heimat shoppen" geht im September an den Start - Aktion erstmalig in Ostfriesland

Neun Handels- und Gewerbevereine in Ostfriesland (HGVs) beteiligen sich in der zweiten September-Hälfte an der bundesweiten Imagekampagne "Heimat shoppen", die in Ostfriesland von der IHK für Ostfriesland und Papenburg und dem Einzelhandelsverband Ostfriesland e. V. (EHV) mit den HGVs erstmalig initiiert wurde.  IHK-Präsident Dr. Bernhard Brons betonte bei einem Treffen mit allen teilnehmenden HGVs in Emden die Bedeutung der Aktion, die vor allem dem stationären Handel, aber auch den Gastronomen und Dienstleistern in den Städten und Gemeinden den Rücken stärken soll.

"Einkaufen vor Ort stärkt nicht nur die lokalen Geschäfte, sondern erhält auch die Lebensqualität in unseren Städten und Gemeinden", so Brons. Ziel der Aktion sei es, den lokalen Einzelhandel bei den Konsumenten wieder stärker ins Bewusstsein zu bringen. Die Händler und Gastronomen vor Ort seien wichtige Arbeitgeber und Ausbilder. Sie zahlten Grund- und Gewerbesteuern und trügen mit ihrem Engagement vielerorts dazu bei, dass Feste und Veranstaltungen vor Ort erst möglich seien. Einkaufen vor Ort bedeute einkaufen bei Nachbarn und Freunden, versorge die Bürger mit wichtigen Alltagsprodukten, reduziere die Umweltbelastung, unterstütze Veranstaltungen, Vereine   und Initiativen, sichere Arbeits- und Ausbildungsplätze und mache die Gemeinde lebens- und liebenswert. Mit dem „Heimat shoppen“ wollen IHK und EHV zusammen mit den lokalen HGVs auf die Bedeutung von lokalen Händlern, Gastronomen und Dienstleistern aufmerksam machen – und Einwohnern sowie Kunden bewusst machen, dass sie durch den Besuch in der Stadt und den Einkauf vor Ort ihr eigenes Lebensumfeld selbst mitgestalten.  Mit der Resonanz zeigten sich IHK und EHV zum Auftakt sehr zufrieden.  Allerdings soll die Aktion keine "Eintagsfliege" sein, sondern jährlich wiederholt werden.

Beteiligen werden sich in diesem Jahr folgende Handels- und Gewerbevereine:

·              Emden - Werbegemeinschaft Rathaus Karree Emden e. V.

·              Esens - Aktionsgemeinschaft Esens und Umgebung e. V. (AEU)

·              Großheide - Gewerbeverein Großheide

·              Hage - Interessengemeinschaft der Hager Kaufleute

·              Marienhafe - Interessengemeinschaft der Gewerbetreibenden in Marienhafe

·              Moormerland - Gewerbeverein Moormerland e. V.

·              Norden - WFN Wirtschaftsforum Norden e. V.  "Kam mal na Nörden"

·              Krummhörn - Pewsumer Partner Gewerbeverein Krummhörn e. V.

·              Rhauderfehn - Handels- und Gewerbeverein "Rhauderfehn hat alles"


Unterstützung für Kaufhallen-Plan

28.05.2018 - Emder Zeitung

Handel unterstützt Kaufhallen-Pläne

26.05.2018 - Ostfriesen-Zeitung

Kauffmann/-frau im E-Commerce

05/2018 - Wirtschaft Ostfriesland & Papenburg

Aufgefrischt

Handelsjournal - 04/05.18

KONTAKT

Zwischen beiden Bleichen 7 | 26721 Emden | Tel.: 0 49 21 / 39 71-51 | Fax: 0 49 21 / 2 45 09 | info@ehv-ostfriesland.de